Tickets

Archeria crassidisca

Knuthenborg Naturhistorisk Samling illustration af Archeria

Schwimmen und krabbeln

Mit seinem krokodilähnlichen Körper und dem aalähnlichen Schwanz konnte sich der Archeria problemlos in den Gewässern der Permzeit bewegen. In seinem Maul hatte er etwa 200 kleine Zähne, die er bei der Jagd auf seine Lieblingsspeise einsetzte: kleine Fische. Sein Körper war länglich und sein flacher Schwanz und seine Gliedmaßen mit Schwimmhaut dienten höchstwahrscheinlich als eine Art Paddel. Auf diese Weise konnte er sich problemlos in tiefen Gewässern fortbewegen, wo sein langgestreckter Körper mit Hilfe seiner paddelnden Arme, Beine und seines Schwanzes durch das Wasser glitt.

Einige Forschenden vermuten jedoch auch, dass er seine vier Beine benutzt haben könnte, um auf dem Meeresboden zu laufen oder über Hindernisse zu klettern. Am Körper des Archeria crassidisca ist also deutlich der Übergang vom Fisch zum Vierbeiner zu erkennen.

Größe: Bis zu 2 Meter lang

Gewicht: Unbekannt

Periode: Frühe Permzeit (vor 299 bis 290 Millionen Jahren)

Ernährungsform: Fleischfresser

Lebensraum: Im Wasser

Fundorte: Texas und Oklahoma